FAQs Whirlpools

Hier sehen Sie einen Überblick über häufig gestellte Fragen unserer Kunden. Sollten Ihre Fragen hier nicht beantwortet werden, freuen wir uns von Ihnen zu hören!

» Unverbindliche Anfrage

Was soll ich vor dem Kauf beachten?

Wenn Sie sich entscheiden, einen Whirlpool zu kaufen, würden wir Ihnen empfehlen, ein Modell unserer Modellserie zu testen. Wir haben für Sie ein "Vorführmodell" bereitgestellt. Vergewissern Sie sich, dass die Sitze Lendenstützen aufweisen. Sie wollen in Ihrem Whirlpool nicht herunterrutschen müssen, wie in der Badewanne. Auf jeden Sitzplatz sollte Ihnen das Wasser bis zur Schulter reichen. Ansonsten erhalten Sie nicht die volle hydrotherapeutische Wirkung. Lehnen Sie Ihren Kopf zurück auf die Kissen. Achten Sie darauf, dass Sie dazu Ihren Nacken nicht strecken müssen.

Achten Sie auf die Ausrichtung von fest installierten Düsen. Vergewissern Sie sich, dass diese Ihre Muskulatur massieren und nicht Ihre Knochen oder Ihr Rückgrat. Achten Sie auf die Betriebslautstärke des Whirlpools. Können Sie sich bei eingeschaltenen Düsen in normaler Lautstärke unterhalten? Wie einfach ist die Bedienung der Einstellelemente, wenn Sie im Whirlpool sitzen?

Wieviel soll ich ausgeben?

Qualitäts-Whirlpools sind in einer breiten Preisspanne erhältlich. Ebenso wie bei Autos, spiegeln die Preise von Whirlpools Merkmale, Material und Verarbeitung wieder. Die Informationen in dieser Kaufhilfe werden Ihnen helfen, zu ermitteln, welcher Whirlpool für Sie am besten geeignet ist und zwar anhand von Wert und Leistung.

Natürlich hoffen wir, dass Sie nach Ihren Recherchen für einen unserer Whirlpools entscheiden. Doch ungeachtet der von Ihnen letztendlich gewählten Marke möchten wir, dass Sie ein informierter Konsument sind und wundervolle Whirlpool-Erlebnisse haben werden.
Wir bieten Ihnen eine breite Produktpalette!

Drinnen oder Draußen installieren?

Ein Whirlpool kann im Haus oder im Freien installiert werden, jedoch werden über 90 % davon im Freien installiert (dies schließt kalte Gebiete ein). Die beiden Hauptüberlegungen für die Inneninstallation eines Whirlpools sind:
Passt er durch die Tür und ist die Tragkraft des Unterbodens ausreichend? Ein typischer Whirlpool für 3 Personen wiegt im gefüllten Zustand ca. 1.150 kg.

90 % unserer Whirlpools sind im Freien installiert. Im heißen Wasser sitzen und die frische Luft genießen: Die Natur pur erleben, Wind, Sonne, Regen, Schnee, Sonnenuntergang, Wetterleuchten, ... können schon Ihren Reiz haben. Einbringungen in einem Wellnessraum sprechen dagegen auch viele Personenkreise an. Sollten Sie einen Whirlpool in einem Raum planen, sollten Sie außerdem noch berücksichtigen, ob genügend Lüftungsmöglichkeiten vorhanden sind.
Pool Oase bietet mit den Whirlpools die beste Isolierung so dass Sie auch im Freien nur unbeträchtlich mehr Energie für den Stand-By-Betrieb aufwenden. Die Kosten bei der Benutzung bleiben ohnehin außen und innen fast gleich.

Muss ich einen festen Wasseranschluss und -ablauf installieren?

Nein. Da bei unseren Whirlpools meist ein Wasserwechsel jährlich ausreichend ist, ist ein fester Wasserzulauf und -ablauf nicht erforderlich.

Man kann jedoch auf Wunsch einen automatischen Wasserstandsregler einbauen, der selbstständig das verdunstete Wasser ergänzt (kann auch bei jedem Whirlpool nachgerüstet werden).

Wie funktioniert die Temperaturregelung?

Die meisten Qualitäts-Whirlpools besitzen relativ ausgereifte Thermostatregler. Diese äußerst zuverlässigen modernen Systeme können die gewünschte Temperatur des Whirlpool-Wassers bis auf 1 Grad genau beibehalten. Dies ist nicht nur aus Annehmlichkeitsgründen von Bedeutung, sondern auch in punkto Sicherheit.

Wenn Sie Kinder haben, die den Whirlpool benutzen werden, sollten Sie besonders auf das Regelsystem achten. Die besseren Systeme besitzen Sicherheitsverriegelungen und Digitalanzeigen. Ein gutes Kriterium für die Qualität von Regelsystemen ist der Vergleich der Hersteller-Garantien.

Wieviele Düsen sind verstellbar?

Eine echte hydrotherapeutische Wirkung steht in direktem Zusammenhang mit der Möglichkeit, alle Düsen nach Bedarf auszurichten. Dies ist der Standard, an dem sich Krankengymnastik- und Sport-Hydrotherapiesysteme orientieren. Häufig wird der Konsument dadurch verwirrt, dass manche Hersteller ihre Whirlpools mit vielen billigen, nicht verstellbaren, fest installierten Düsen ausstatten.

Dabei ist es egal, wie viele Düsen ein Whirlpool besitzt, wenn diese nicht korrekt platziert und angeschlossen sind, um das richtige Verhältnis von Wasser, Luft und Leistung bereitzustellen.

Was ist die Aufgabe einer Zirkulationspumpe?

Alle erstklassigen Whirlpools heutzutage besitzen eine kleine Zirkulationspumpe, die das Wasser ständig filtert, um es klar und rein zu halten. Sie erbringt auch den notwendigen Wasserfluss, den die Heizung benötigt, um die eingestellte Temperatur ständig zu erhalten. Whirlpools ohne Zirkulationspumpe müssen die niedrige Stufe einer Pumpe mit größerer PS-Leistung verwenden, die sich periodisch einschaltet, damit das Wasser gefiltert wird und die Heizung arbeiten kann.

Die Zirkulationspumpe ist die effektivste Methode für Filterung und Beheizung.
Unsere Whirlpools verfügen über eine 24-Stunden Zirkulationspumpe.

Ich habe gehört, dass die Heizung normalerweise die anfälligste Komponente eines Whirlpool ist. Wie unterscheidet sich ihre von an anderen?

Die Heizung besitzt eine Heizspirale aus Titan, die das Wasser direkt aufheizt, was sie effektiver macht und Kosten reduziert. Titan verhindert die Korrosion der Heizung und schließt Ausfälle praktisch aus.

Was ist Hydrotherapie?

Hydrotherapie ist die kombinierte Wirkung von Wärme, Massage und Wasserauftriebskraft. Warmes Wasser erweitert die Blutgefäße und regt somit die Durchblutung schmerzender oder geschädigter Gewebe an, so dass Sauerstoff und Nährstoffe die Heilung der überanstrengten Muskeln beschleunigen können. Die Massage durch das Düsensystem des Whirlpools entspannt verkrampfte Muskeln und lindert den Druck auf die umliegenden Nerven.

Die Massage regt auch die Durchblutung an und beschleunigt den natürlichen körpereigenen Heilungsprozess. Die Wasserauftriebskraft senkt das Körpergewicht um etwa 90 %, so dass Druck auf Gelenke und Muskulatur reduziert werden. Hydrotherapie ist eine weithin anerkannte Methode zur Reduzierung der gemeinhin mit Stress assoziierten Verspannungen.

Was kann ich tun, um die Sicherheit meiner Familie zu gewährleisten?

1. Stellen Sie sicher, dass der Whirlpool, den Sie kaufen, von einer anerkannten unabhängigen Testagentur, wie UL, ETL oder TÜV abgenommen wurde.
2. Beauftragen Sie einen qualifizierten Elektriker mit dem elektrischen Anschluss des Whirlpools.
3. Vergewissern Sie sich, dass die Abdeckung über ein Absperrsystem verfügt, das unbeaufsichtigte Benutzung verhindert.
4. Halten Sie Haushaltsgeräte und andere elektrische Geräte vom Whirlpool-Bereich entfernt.

5. Beachten Sie immer die Schutzvorschriften für das Whirlen von kleinen Kindern, Schwangeren, Leuten mit bestimmten gesundheitlichen Problemen und Leuten, die Alkohol oder Drogen zu sich genommen haben.

Wie erfolgt die Wasserpflege und wie oft muss der Whirlpool gereinigt werden?

Eine gute Wasserpflege ist unerlässlich für Ihr Whirlpool-Vergnügen. Manche Verkäufer werden Sie davon überzeugen wollen, dass sie Ihnen einen "chemiefreien" Whirlpool anbieten können. Professionelle Händler und Hersteller empfehlen am häufigsten die Ozonreinigung in Verbindung mit speziellen Whirlpool-Wasseraufbereitungsmitteln. Die Wartungsmaßnahmen sind nicht kompliziert und ein Händler mit Fachwissen wird Ihnen einen Startsatz sowie die nötigen Anweisungen bieten.

 

Ist der Whirlpool komplett ausgeschäumt mit Isolierschaum?

Abzuraten ist von einer VOLLAUSSCHÄUMUNG der Whirlpools!

Vollausschäumung als Isolierung zu verwenden ist nicht empfehlenswert. Dieser Weichzellschaum ist der ideale Nährboden für Pilze, Mäuse und sonstige Schädlinge, die sich in diesem Schaum sehr wohl fühlen. Zusätzlich haben diese Modelle sehr oft nur einen Karton als Wannenboden, welcher keinerlei Schutz bietet. 

Problematische Punkte bei einer Isolierung mit Vollausschäumung:

  • Lecksuche wird zum Abenteuer. Wasser sucht immer den geringsten Wiederstand. So kann ein Leck durchaus auf der anderen Seite sein, als der eigentliche Wasseraustritt. 
  • Die Vollausschäumung kann faulen und schimmeln, vor allem wenn der Pool von unten Feuchtigkeit bekommt. Ein Karton oder eine dünne Holzplatte bieten in unseren Breitengraden keinen ausreichenden Schutz. 
  • Pumpen befinden sich außerhalb des Schaums und die Restwärme der Pumpen wird nicht genutzt um das Wasser zusätzlich zu heizen.